SV DJK Geeste
SV DJK Geeste
Keine Teams vorhanden!

» Zum Hauptverein (extern)



Diese Website wurde
erstellt mit


Heimsieg für Ihre Homepage!


» Unglückliche Niederlage in Dörpen 19.03.2012
Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase kamen wir relativ gut ins Spiel. Die Dörpener Abwehr leistete sich auf dem schwer zu spielenden Boden immer wieder Abspielfehler im Spielaufbau. Dadurch ergab sich auch die erste Chance für uns, die Hendrik Slomka durch einen Linksschuss aus 16 Metern nicht verwerten konnte. Im Anschluss daran hatten die Dörpener zwei dicke Chancen. Einmal rettete die Latte und das andere Mal war unser Keeper Matze Lake zur Stelle. In der 30. Minute dann die Führung für den DJK. Einen Freitstoß von Sven Niemeyer konnte Stefan Meiners per Kopf vollenden, nachdem er vor dem herauseilenden Dörpener Torwart an den Ball kam. Bis zur Pause hatten wir dann weitere klare Chancen. Zunächst ein Freistoß von Hendrik Slomka, der das Tor knapp verfehlte und danach ein 100%ige Chance durch Bene Determann, die der Keeper der Dörpener mit einer sehr gute Parade vereitelte.
Nach dem Wechsel weiterhin ein ausgeglichenes Spiel ohne Höhepunkte. In der 55. Minute dann eine Schlüsselszene. Bei einer Ecke von Jan-Hendrik Determann kam ein Dörpener Abwehrspieler so unglücklich an den Ball, dass dieser auf oder hinter der Linie geklärt werden musste. Enge Entscheidung. Das war dann wohl der Hallo-Wach-Effekt für die Heimelf. In 5 Minuten der Unachtsamkeit konnte der Gastgeber durch einen Doppelschlag von Stefan Bojer (59., 61.) in Führung gehen. In dieser Phase bekamen wir das Spiel nicht in den Griff und die Dörpener machten weiter Druck auf unser Tor. Erst in der Schlussviertelstunde kamen wir wieder besser ins Spiel und konnten uns wieder in der gegnerischen Hälfte festsetzen ohne jedoch zwingende Chancen herauszuspielen. Am Ende waren die Dörpener über Konter jederzeit brandgefährlich. Einen dieser Konter konnten sie auch in der 92. Minuten durch Michael Cordes abschließen. Danach pfiff der Schiedsrichter die Partie nicht mehr an.

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass wir erneut ein gutes Spiel gezeigt haben und auch durchaus einen Punkt hätten mitnehmen können. Wir müssen aus dem Spiel aber auch mitnehmen, dass man sich gegen ein Spitzenteam aus Dörpen keine Konzentrationspause leisten darf, denn dann verliert man sein solches Spiel letztendlich auch verdient.



» Auf Facebook teilen:

» Bewertung: Nur für Vereinsmitglieder möglich!

» Kommentare: (00)
Die Kommentarfunktion ist nur für Vereinsmitglieder verfügbar!