SV DJK Geeste
SV DJK Geeste
Keine Teams vorhanden!

» Zum Hauptverein (extern)



Diese Website wurde
erstellt mit


Heimsieg für Ihre Homepage!


» 1:2 Auswärtssieg beim Favoriten aus Haren 26.03.2012
Bereits vor dem Spiel waren die Vorzeichen klar. Auf der einen Seite wollte sich der Gastgeber TuS Haren für die bittere Hinspielniederlage revanchieren und somit an den Aufstiegsrängen dranbleiben. Auf der anderen Seite wollten wir an die gute Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen und den spielstarken Harenern Paroli bieten.
Das Spiel begann aus unserer Sicht sehr gut und wir hatten früh die erste Gelegenheit zur Führung durch Jan-Hendrik Determann, der den Harener Keeper mit einem Flachschuss ins kurze Eck prüfte. Günther Koop auf Seiten der Harener war aber zur Stelle und vereitelte diese Chance glänzend. Im weiteren Verlauf der Ersten Hälfte kontrollierten wir das Geschehen und kamen wir zu weiteren Chancen. Einen der folgenden Angriffe konnte Bene Determann in der 26. Minute zum 1:0 abschließen. In der 35. Minute dann das 0:2. Daniel Teipen schob nach Vorarbeit von der linken Seite zum 0:2 ein.
Der Trainer der Harener, Georg Belke, war mit dem Auftritt seiner Elf bis zu diesem Zeitpunkt überhaupt nicht einverstanden. Kurz vor der Pause dann wie aus dem Nichts eine dicke Chance für die Harener zum Ausgleich. Nach einer Flanke von der linken Seite rutschte Markus Beel aus und der Ball kam gegen seine Hand. Der folgende Elfmeter konnte durch den gefährlichen Angreifer Frederick Famiyeh nicht genutzt werden. Mit 0:2 ging es dann auch in die Kabine.
Nach dem Wechsel kamen beide Mannschaften völlig verändert auf den Platz. Uns fehlte die Ordnung und die Harener nahmen das Zepter in die Hand. Mit hohem Laufaufwand kamen Sie zu einigen guten Möglichkeiten. Eine dieser Chancen wurde dann auch in der 60. Minute durch den niederländischen Neuzugang Björn Zwikker zum zu diesem Zeitpunkt hochverdienten 1:2 genutzt. In der Folge wurde das Angriffsspiel der Harener aber immer zerfahrener und wir beschränkten uns auf unsere Defensivarbeit. Zwischenzeitlich gab es immer mal wieder Möglichkeiten für uns, das Spiel zu entscheiden. Ein Kopfball von Stefan Meiners nach einer Ecke landete am Querbalken. In der Schlussphase tauchten der eingewechselte Peter Rolfs und Jan-Hendrik Determann alleine vor dem gegnerischen Tor auf, konnten die Möglichkeiten zum 1:3 jedoch nicht nutzen. Somit musste bis zum Schluss gezittert werden. Am Ende war es ein Spiel auf der Rasierklinge, aber wir konnten die 3 Punkte letztlich verdient mit zurück nach Geeste nehmen.
An dieser Stelle möchten wir uns als 1. Mannschaft außer ordentlich bei unseren Fans bedanken. Der eingesetzte Bus von Karl-Heinz Wessels wurde von sehr vielen Zuschauern angenommen. Die 2. Mannschaft, die A- und B-Jugend, die Südkurve sowie auch weitere Familien mit kleinen Kindern sind mit nach Haren gefahren, um uns anzufeuern. Das war ein tolles Erlebnis für uns alle.



» Auf Facebook teilen:

» Bewertung: Nur für Vereinsmitglieder möglich!

» Kommentare: (00)
Die Kommentarfunktion ist nur für Vereinsmitglieder verfügbar!