SV DJK Geeste
SV DJK Geeste
Keine Teams vorhanden!

» Zum Hauptverein (extern)



Diese Website wurde
erstellt mit


Heimsieg für Ihre Homepage!


» Klare Niederlage gegen VfL Herzlake 26.07.2012
Am heutigen Donnerstag kam der Bezirksligist aus Herzlake zu uns ins Waldstadion.
Andreas Hofschröer musste aufgrund der vielen Stundenten und Verletzten auf viele Spieler gegen den favorisierten Gast verzichten.

Nach etwa 10 Minuten dieser sommerlichen Partie gelang den Gästen der erste Treffer dieses torreichen Aufeinandertreffens.
Nach einer scharfgeschossenen Flanke von Links netzte der Herzlaker Mittelstürmer mit einem Kopfball zum 1:0 ein.
Die Geester Elf lies sich von dem Gegentreffer aber nicht lumpen und erzielte nur 5 Minuten später den Ausgleich.
Marwin Krull konnte nach einem Fehler des Torhüters die Volleyflanke von Thorsten Üffing mit dem Kopf verwehrten.
Der Bezirksligist hätte zur Halbzeit die Führung erzielen können, aber die Herzlaker nutzen ihre Torchancen nicht aus.

Im 2. Durchgang musste die DJK etwa 10 Minuten nach Wiederanpfiff das Führungstor von Herzlake einstecken.
Nach einem Querschläger vom Abwehrspieler der Geester wurde unser Schlussmann ohne jegliche Chance überlupft.
In der 70. Spielminute erzielte der Favorit aus Herzlake die Vorentscheidung zum 3:1. Ein Soloversuch vom Außenverteidiger ging in die Hose und ihm wurde der Ball an der Mittellinie abgeknöpft. Der VfL nutzte jenen Fehler zum kontern und musste nur noch einschieben.
Schlag auf Schlag passierte es dann. Die DJK kassierte binnen 5 Minuten 2 weitere Gegentreffer.
Beim 4:1 wuselte sich ein Mittelfeldspieler durch die Geester Abwehr und schob die Kugel mit einem satten Linksschuss in die lange Ecke.
3 Minuten später wehrte unser Keeper einen Schuss unglücklich vor die Füße des herranrauschenden Stürmer ab, der ohne Probleme zur 4-Tore-Führung abstauben konnte.
Den Schlusspunkt des Torregens setzte unser Stümer Jan-Hendrik Determann. Er profitierte von einem Fehlpass des Herzlaker Linksverteidigers und schummelte sich durch 3 Verteiger. Sein Rechtsschuss landete im unteren linken Eck.
Der Bezirksligist gewann die Partie gegen unsere 1. auch in der Höhe verdient.
Die Hofschröer-Elf wirkte im 2. Durchgang schlapp und unkonzentriert, verursachte zu vieleunnötige Fehler, die die Herzlaker zu ihren Gunsten nutzten.



» Auf Facebook teilen:

» Bewertung: Nur für Vereinsmitglieder möglich!

» Kommentare: (00)
Die Kommentarfunktion ist nur für Vereinsmitglieder verfügbar!